Evidence for seasonal changes in population structure of Reed Buntings (Emberiza schoeniclus) in the Lake Neusiedl Region

Autor(en)
Barbara Kofler, Wolfgang Wanek, Christian C. Voigt, Christian H. Schulze
Abstrakt

Hinweise auf saisonale Veränderungen der Populationsstruktur von Rohrammern ( Emberiza schoeniclus ) im Neusiedler See-Gebiet durch Stabile Isotope

Populationen weitverbreiteter Zugvogelarten sind in ihren jeweiligen Brut-, Rast- und Überwinterungsgebieten vorherrschenden Umweltbedingung ausgesetzt. Das Ausmaß in dem sich Populationen einzelner Arten in den Überwinterungsgebieten mischen variiert und kann weitreichende Konsequenzen für Überleben und Fitness haben. Daher sind Kenntnisse der Zusammenhänge zwischen Brut- und Überwinterungsgebieten sowie saisonaler Veränderungen der Populationsstruktur wichtige Voraussetzungen für das Verständnis der Demographie von Populationen und ihrer Anpassungen an räumlich-zeitliche Veränderungen der Umweltbedingungen. Die vorliegende Studie soll Erkenntnisse zum Zugverhalten und der Konnektivität von im österreichischen Ramsar-Schutzgebiet Neusiedler See—Seewinkel auftretenden Populationen der Rohrammer (Emberiza schoeniclus) liefern. Die Analyse von Stabilen Isotopen (Wasserstoff, δ2H, Kohlenstoff, δ13C) in Federn wurde verwendet, um Rückschlüsse auf das Brutgebiet hier rastender und überwinternder Rohrammern zu ziehen. Individuen, welche unterschiedlichen Brutgebieten zugeordnet werden konnten, wurden anschließend hinsichtlich ihrer ökomorphologischen Eigenschaften sowie ihrer Habitatwahl (großes Schilffeld versus offene Uferbereiche einer Salzlacke) während des Winters verglichen, um damit zusammenhängende ökologische und phänotypische Unterschiede zu ermitteln. Die Analyse der stabilen Isotope zeigte saisonale Veränderungen der Populationszusammensetzung am Neusiedler See vorkommender Rohrammern auf. Die δ2H-Signaturen, zum Teil aber auch morphologische Eigenschaften sowie die δ13C-Werte, ermöglichten die Differenzierung von Individuen aus drei unterschiedlichen Populationen. Auffallende Unterschiede der morphologischen Eigenschaften und der Feder-Isotopenwerte zwischen Männchen und Weibchen sowie zwischen einjährigen und adulten Individuen deuten auf ein geschlechts- und altersspezifisches Zugverhalten hin. Zwischen den drei festgestellten Populationen waren sowohl Männchen und Weibchen als auch diesjährige und adulte Individuen in ihren δ2H Werten verschieden. Rohrammern mit den höchsten δ2H-Werten wurden der lokalen Brutpopulation des Neusiedler Sees oder den Populationen der näheren Umgebung zugeordnet. Diese Vögel wiesen zudem in beiden Altersklassen die höchsten δ13C Werte auf. Individuen beider Geschlechter konnten anhand von Unterschieden der Schnabelform eindeutig einer der drei Populationen zugeordnet werden. Dabei besaßen Rohrammern der lokalen Population die massivsten Schnäbel, während Individuen von Populationen, die nur während der Zugzeit oder im Winter festgestellt wurden, deutlich zierlichere Schnäbel aufwiesen. Signifikante Unterschiede der Schnabelform sowie der δ2H- und δ13C-Werte zwischen Individuen, welche im Schilfgürtel des Neusiedler Sees bzw. im offenen Uferbereich der Salzlacke überwinterten, geben zudem Hinweise auf eine populationsspezifische Habitatwahl im Überwinterungsgebiet. Dies deutet darauf hin, dass die Schnabelmorphologie, als Hinweis auf die Nutzung verschiedener Nahrungsressourcen, eine entscheidende Rolle für die Einnischung der im Winter im Neusiedler See-Gebiet koexistierenden Rohrammer-Populationen spielt. Die vorliegenden Ergebnisse zeigen, dass sich im Neusiedler See-Gebiet sowohl zu den Zugzeiten als auch im Winter verschiedene Rohrammer-Populationen mischen, welche unterschiedliche Habitate nutzen.

Organisation(en)
Department für Verhaltens- und Kognitionsbiologie, Department für Mikrobiologie und Ökosystemforschung, Department für Botanik und Biodiversitätsforschung
Externe Organisation(en)
Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung
Journal
Journal of Ornithology
Band
162
Seiten
421-433
Anzahl der Seiten
13
ISSN
2193-7192
DOI
https://doi.org/10.1007/s10336-021-01855-3
Publikationsdatum
01-2021
Peer-reviewed
Ja
ÖFOS 2012
106026 Ökosystemforschung
Schlagwörter
Link zum Portal
https://ucris.univie.ac.at/portal/de/publications/evidence-for-seasonal-changes-in-population-structure-of-reed-buntings-emberiza-schoeniclus-in-the-lake-neusiedl-region(e67d479f-550d-4ffa-8a52-655cd89074e7).html