Preisträger_innen 2017

Dissertation

Mag.a Dr.in Melanie Goisauf
Gewalt gegen Frauen im sozialen Nahbereich: Eine praxissoziologische Analyse der Vergeschlechtlichung häuslicher Gewaltbeziehungen

 

Masterarbeiten

Elisabeth Blüml, MA
Handlungsspielräume von Königinnen im spätmittelalterlichen Zentraleuropa


Veronica Lion, MA

Mädchen_Macht_Musik – Erfahrungen von Teilnehmer_innen des pink noise Girls Rock Camp zwischen Popkultur und Postfeminismus im Kontext aktueller Perspektiven der Mädchen_forschung


Arno Plass, MA

Losing Control. Kontrollverlust als reparativer Weg von Queer Rhetorical Agency

Diplomarbeit

Mag.a Elisabeth Parzer
Mehr als nur Verhütung. Eine rekonstruktive Analyse der Verhütungspraxis von Frauen


Preisträger_innen 2016

Dissertationen

Mag.a Dr.in Stefanie Mayer

Politik der Differenzen
Ethnisierung, Rassismen und Antirassismus im weißen feministischen Aktivismus in Wien

Mag.a Dr.in Marija Petričević

„Rechtsfragen zur Intersexualität“

 

Masterarbeiten

Sophie Hansal, MA

Ein sicherer Hafen für Queers? Die Bedeutung von Fem-/Slash-Fanfiction für queere Fans

Silvia Schröcker, MA

„Feministische Perspektiven auf ursprüngliche Akkumulation“


Preisträger_innen 2015

Dissertation

Mag.a Dr.in Vida Bakondy

Montagen der Vergangenheit. Flucht, Exil und Holocaust in den Fotoalben der Wiener Hakoah-Schwimmerin Fritzi Löwy (1910-1994)

 

Masterarbeit

Katja Larissa Chmilewski, MA

Struktur, Diskurs, Geschlecht. Eine Auseinandersetzung mit Anna G. Jónasdóttir und Judith Butler

 

Diplomarbeit

Mag.a Lisa Wanner

Hier bin ich Geschlecht, hier darf ich sein. Diskursanalyse zur Inter*-Debatte des Deutschen Ethikrates